Praxis

Höckerersatz im Molarenbereich mit einem thermoviskosen Bulk-Fill-Komposit

Direkte Kompositrestaurationen im Seitenzahnbereich gehören zum Standard im Therapiespektrum der modernen konservierend-restaurativen Zahnheilkunde. Diese Füllungsart hat in vielen klinischen Studien ihre Leistungsfähigkeit im kaulasttragenden Seitenzahnbereich unter Beweis gestellt und wird mittlerweile auch vermehrt in Defekten mit Höckerersatz als Alternative zu indirekten Versorgungen eingesetzt. Die Verarbeitung erfolgt im Regelfall in einer aufwendigen und zeitintensiven Schichttechnik. In …

Höckerersatz im Molarenbereich mit einem thermoviskosen Bulk-Fill-Komposit Weiterlesen »

Mitarbeiter in der Zahnarztpraxis

Was kostet ein Mitarbeiter? In sozialen Medien wird aktuell diskutiert, welche Vergütung denn für einen Ausbildungsassistenten angemessen sei. Dabei wird – leider – mit vollkommen falschen Zahlen hantiert. Und, ein Praxisinhaber weiß meistens auch nicht, was ein Mitarbeiter real kostet. Dies gilt es zu korrigieren. Als erster gravierender Fehler ist anzusehen, dass zum „Brutto“ lediglich …

Mitarbeiter in der Zahnarztpraxis Weiterlesen »

KMUs und Cybersicherheit: Einmal Opfer, immer Opfer?

Praxen und Unternehmen, die von Ransomware betroffen waren, haben wiederholt mit Infektionen zu kämpfen. Praxen und Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern sind für Cyberkriminelle ein lukratives Ziel. Der Grund: Obwohl sie sensible Daten von Kunden und Mitarbeitern speichern und bearbeiten, mangelt es oft an adäquaten IT-Sicherheitsmaßnahmen. So zeigt eine internationale Umfrage von Kaspersky Lab …

KMUs und Cybersicherheit: Einmal Opfer, immer Opfer? Weiterlesen »

Amalgam – Neue EU-Verordnung tritt zum 1. Juli in Kraft

Dentalamalgam darf nach der EU-Quecksilberverordnung ab 1. Juli 2018 grundsätzlich nicht mehr für zahnärztliche Behandlungen von Milchzähnen, von Kindern unter 15 Jahren und von schwangeren oder stillenden Patientinnen verwendet werden. Eine Ausnahme von der Regelung besteht nur dann, wenn der Zahnarzt eine solche Behandlung wegen spezifischer medizinischer Erfordernisse als zwingend notwendig erachtet. Hintergrund der neuen …

Amalgam – Neue EU-Verordnung tritt zum 1. Juli in Kraft Weiterlesen »

GKV – wie aufwändig darf die Behandlung sein?

Kann Ästhetik GKV Leistung sein? Der Begriff Ästhetik ist hergeleitet vom griechischen „aísthesis“ und bedeutet so viel wie „Wahrnehmung“. Den heutigen Begriff „Ästhetik“ hat der deutsche Philosoph Alexander Baumgarten eingeführt, der sich in  einem  zweibändigen Werk „Aesthetica“ (1750-58) mit Fragen von Schönheit und sinnlicher Wahrnehmung auseinandergesetzt hat und eine systematische, theoretische Basis finden wollte. Er …

GKV – wie aufwändig darf die Behandlung sein? Weiterlesen »

Parodontitis

Experteninterview mit Dr. Kálmán Gelencsér Parododontitis, häufig falsch als „Parodontose“ bezeichnet, ist mittlerweile die häufigste Ursache für Zahnverlust und teilweise schwere systemische Erkrankungen bzw. diese unterhaltend, wie Diabetes. So wird die Karies als Haupterkrankung des Kausystems zumindest in Europa von dieser immunologisch bedingten Erkrankung abgelöst. red.

Ein strahlendes Lächeln – die Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) sorgt nicht nur für ein strahlendes Lächeln, sie ist auch elementarer Bestandteil eines präventionsorientierten Gesamtkonzepts zur Vermeidung und Therapie von Erkrankungen wie Parodontitis und Karies. Für viele Patienten gehört die PZR daher mittlerweile zur Routine beim regelmäßigen Kontrolltermin in der Zahnarztpraxis. Auch viele gesetzliche Krankenkassen haben den Nutzen der hochwirksamen Maßnahme, …

Ein strahlendes Lächeln – die Professionelle Zahnreinigung (PZR) Weiterlesen »

Praxisnaher Leitfaden für differenzierte Lokalanästhesie

„One fits all“ ist in der dentalen Lokalanästhesie überholt: Jeder Patient verdient eine differenzierte Lösung, die auf ihn, die Behandlung und seine Erwartungshaltung abgestimmt ist. Diese Empfehlung unterstreichen drei führende Lokalanästhesie-Experten. Dabei erstellten Univ. Prof. Dr. Dr. Monika Daubländer, PD Dr. Dr. Peer Wolfgang Kämmerer und Prof. Dr. Frank Liebaug einen praxisnahen Leitfaden zur dentalen …

Praxisnaher Leitfaden für differenzierte Lokalanästhesie Weiterlesen »

Orthorexia Nervosa

Ein neues Krankheitsbild: Orthorexia Nervosa   Es ist ja prinzipiell zu begrüßen wenn Menschen sich Gedanken zu ihrer Ernährung machen, schließlich ist die Ernährung Grundlage von Gesundheit. Wer wüsste das besser als der Zahnarzt, der täglich die Folgen von Fehlernährung zu sehen (und behandeln) bekommt. Insbesondere Zucker in all seinen Facetten sorgt für gut 90 …

Orthorexia Nervosa Weiterlesen »

ILA Intraligamentäre Anästhesie

Nutzen für Zahnarzt und Patient: Die intraligamentäre Anästhesie – primäre Methode der Lokalanästhesie Lothar Taubenheim Die gelehrten und täglich angewandten Lokalanästhesie-Methoden Infiltrations- und Leitungsanästhesie sind häufig die Ursache von Komplikationen bei der Umsetzung des Therapiekonzeptes: Gefäß- und/oder Nervkontakt, verzögerter Anästhesieeintritt mit unvollständiger Analgesie, stundenlange artikulatorische und mastikatorische Einschränkungen des Patienten nach Abschluss der Behandlung, postoperative …

ILA Intraligamentäre Anästhesie Weiterlesen »

Wir verwenden Cookies, um den Seitenablauf für den Benutzer optimal zu steuern. Informationen, die wir über diese Cookies erhalten, werden ausschließlich zur Optimierung unseres Webangebotes auf dieser Homepage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen